Ehrungen unsere Mitglieder

An der Delegiertenversammlung von Kleintiere Bern Jura vom 11.09.2021 in Lützelflüh durften gleich 3 Mitglieder von unserem Verein eine Auszeichnung entgegennehmen:Abteilung Kaninchen

 

OGG Ehrenpreis, alt Langnauteller Ruth Zumbrunnen und Andreas Bärtschi

 

Abteilung Geflügel:Verdiensturkunde Hansruedi Schaffer

 

Wir gratulieren den Geehrten zu ihren Auszeichnungen herzlich


Hansueli Widmer

Am 13. Juli konnte unser Vereins- und Ehrenmitglied Hansueli Widmer seinen 75. Geburtstag feiern.

 

 

Hansueli trat 1983 dem Ornithologischen Verein Oberburg bei und war von Anfang an mit vollem Elan in der Kleintierzucht aktiv. Mit seinen Kleinsilber Havanna konnte Hansueli schöne Erfolge feiern und brachte viele Sieger und Auszeichnungen nach Hause.

 

Hansueli Widmer war und ist ein sehr engagiertes Vereinsmitglied. Für seine langjährige Vorstandsarbeit im Verein durfte er neben den Auszeichnungen im Kanton auch die verdiente Ehrenmitgliedschaftsurkunde vom OV Oberburg entgegennehmen.

 

Wo immer er kann ist Hansueli bereit an unseren Anlässen mitzuhelfen.

 

 

Mit seiner humorvollen Art ist er in Züchterkreisen bestens bekannt und hat sich viele Freunde geschaffen.

 

 

Lieber Hansueli, deine OV Familie wünscht dir von Herzen alles Gute, gute Gesundheit und wir hoffen dich weiterhin an unseren Anlässen und Treffen begrüssen zu dürfen.

 

Geniesse den Tag mit deinen Liebsten.



Jetzt erhältlich:


Resultate Hauptversammlung 2021

 

Die Hauptversammlung 2021 fand auf schriftlichem Weg statt.


Absage Zwirbele und Gartenfest

Trotz der weiteren Lockerungen vom BAG werden wir auch dieses Jahr leider KEIN Zwirgbele durchführen können. Die Umstände lassen ein gemütliches Beisammensein in gewohntem Rahmen leider noch nicht zu.

 

Der Vorstand


Ruedi Schmid Oberburg

 

Am 01. Mai konnte unser Vereins- und Ehrenmitglied Ruedi Schmid seinen 75.Geburtstag feiern.

 

 

Ruedi trat 1982 dem Ornithologischen Verein Oberburg bei und war von Anfang an mit vollem Elan in der Kleintierzucht aktiv. Früher noch mit Champagne silber konzentrierte er sich schlussendlich auf seine Kleinsilber gelb. Mit diesen Tieren brachte Ruedi viele schöne Ränge und Auszeichnungen nach Hause.

 

 

Ruedi Schmid war und ist ein sehr engagiertes Vereinsmitglied. Für seine über 30-jährige Vorstandsarbeit im Verein durfte er neben den Auszeichnungen im Kanton auch die verdiente Ehrenmitgliedschaftsurkunde vom OV Oberburg entgegennehmen.

 

Mit seiner angenehmen und ruhigen Art hat sich Ruedi in Züchterkreisen viele Freunde geschaffen.

 

Leider lässt sein Rücken nicht mehr alle Arbeit zu, aber wo immer er kann ist Ruedi bereit mitzuhelfen.

 

 

Lieber Ruedi, deine OV Familie wünscht dir von Herzen alles Gute, gute Gesundheit und wir hoffen dich weiterhin an unseren Anlässen und Treffen begrüssen zu dürfen. Geniesse den Tag mit deinen Liebsten.

 





Liebe Kleintierzüchterfamilie im Emmental

 

Ich beziehe mich auf die Mitteilung von heute 07.27 Uhr in der WhatsApp-Gruppe LTVE Präsidenten.

 

Die LTVE-Kaninchenstämmeschau und somit die Tischbewertung vom 9. Januar 2021 steht unter den Fahnen des Ornithologischen Landesteilverbands Emmental und unterliegt dessen Ausstellungsreglement sowie dem Ausstellungsreglement von Rassekaninchen Schweiz. Sie ist der Gruppe der Veranstaltungen zuzuordnen. Die vorliegende nochmalige Abänderung der ursprünglichen Ausstellungsform und -bewertung entspricht zudem in einigen Punkten weder dem einen noch dem anderen Reglement. Da die LTVE-Ausstellungen vom LTVE-Vorstand vergeben werden, müssten solche Anpassungen der Ausstellungsform auch zuerst vom LTVE-Vorstand bewilligt werden. Dies sei aber nur am Rande erwähnt, die eigentlichen Hauptpunkte kommen nachfolgend.

 

Seit dem 12. Dezember 2020 gilt in der Schweiz ein Veranstaltungsverbot. Der Kanton Bern hat am 16. Dezember 2020 bestätigt, dass Tierbewertungen (nicht Tischbewertungen) unter das Veranstaltungsverbot fallen.

Der Präsident von Kleintiere Schweiz, Urs Weiss, appelliert an die Kleintierzüchter von Bewertungen abzusehen. Er appelliert an die Vernunft von uns allen in dieser schwierigen Zeit. Tierbewertungen sind verboten.

 

Wir Kleintierzüchter haben uns immer als anständig und bodenständig gegeben. Es kann nicht sein, dass wir uns jetzt – nur wegen der schnellen Bewertung von ein paar Kaninchen – unseren eidgenössischen und menschlichen Pflichten widersetzen.

Wenn solche Sachen «düregschtieret» werden sollen, schaden wir der Kleintierzucht und uns Tierliebhaberinnen und Tierliebhabern massiv. Kommt so etwas an die breite Öffentlichkeit, kann es auch zu einem riesigen Imageschaden kommen und bei den Kantonstierärzten und -behörden sind wir für immer und ewig unten durch.

 

Liebe Kleintierzüchterinnen und Kleintierzüchter, besinnen wir uns auf unsere Werte und halten in dieser Zeit schweizweit zusammen. Es darf nicht sein, dass ausgerechnet wir anständigen Emmentaler in der schweizerischen Kleintierzucht negativ auffallen.

Ich glaube fest daran, dass die Organisatoren selber zur Einsicht kommen werden und eine entsprechende Mitteilung noch vor Weihnachten verfassen. Freuen wir uns lieber auf die Ausstellungen, welche in Zukunft wieder kommen werden.

 

Ich wünsche Euch eine schöne Weihnachtszeit im Kreise Eurer Familien.

 

Viel Glück in Haus und Stall!

 

Andreas Küenzi

Kaninchenobmann LTV Emmental


Vereinsausflug 17.10.20

Heute 9 Uhr trafen wir uns im AMP Burgdorf. Begrüsst wurden wir von Peter Grossenbacher, der uns zwei Stunden durch das HAM (Historisches Armee Material) führte. Zuerst ging es zu den Panzer, dann den Lastwagen und Kleinfahrzeugen, auch solche welche von Pferden gezogen wurden.

Abschliessend gingen wird noch in die Krauchthalstrasse 60. Dort gab es Wurst und Brot mit Kaffee. Gegen 14 Uhr war unsere kleine "Reise" auch schon wieder vorbei. Es war sehr interessant und wir danken allen, die mitgemacht haben. Es tat gut, sich wenigsten in diesem kleinen Rahmen doch wieder einmal zu treffen.

 

Euer Obmann Res Bärtschi


Unser Ehrenpräsident Hans Hirschi ist am 15. September 2020 nach einem erfüllten Leben friedlich eingeschlafen.



Nistkästen putzen 25.01.2020

Am Samstag 25. Januar 2020 trafen siche bei herrlichem Sonnenwetter einige OV Mitglieder zur Nistkastenreinigung. Unser Obmann Peter Gerber hatte die Routen gut vorbereitet und so konnen wir bereits gegen Mittag bei Bratwurst und Brot zusammensitzen.

Besten Dank an den Organisator, an alle Helfer und natürlich an unsere Gastgeber in der Farnere, Familie Duckert.